Wirtshaus        Fischerstubn

boarisch, gmiatlich, guad

 Herzlich Willkommen in der Fischerstubn in Schongau!

 

Liebe Gäste!


Das oberbayerische Königsfischen der Fischerkönige hat am 

11.09. wie im Vorfeld angekündigt, in Schongau an der Lechstaustufe 6 stattgefunden. Hut ab, vor den Verantwortlichen des Fischereiverbandes Oberbayern, um Präsident Franz Geiger, die den Mut hatten, diese Veranstaltung, wenn auch in stark abgespeckter Form, stattfinden zu lassen!

Diesen Mut hat man leider nicht überall.

Es war eine gelungene Veranstaltung, sogar einige Fänge durften bestaunt werden. Bis zur Proklamation des neuen oberbayerischen Fischerkönigs, wurde die Zeit genutzt, sich mit einem Mittagessen zu stärken, oder den ein oder anderen

spannenden Fangbericht auszutauschen. 

Ich als Wirt der Fischerstubn, bedanke mich jedenfalls recht herzlich bei den Verantwortlichen des Verbandes, für das entgegengebrachte Vertrauen.

Hoffen wir, dass nächstes Jahr, diese bärige Veranstaltung wieder in Ihrem ursprünglichen Rahmen stattfinden kann.

Tolle Bilder und Begleittext zur diesjährigen Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Fischereiverbandes Oberbayern.


Kaum ist die eine Veranstaltung vorüber, schon steht der  nächste Hochkaräter vor der Tür!

Nein, ich meine nicht die Bundestagswahl, obwohl, zugegeben, auch diese wird ein Hochkaräter, alleine schon, weil das "Fracksausen" einiger "Verantwortlicher" immer spürbarer wird! Gespannt bin ich auch auf die Erklärungsversuche und Schuldzuweisungen "danach"!


Doch zurück zur Kulinarik.

Ich meine einen Hochkaräter, rein gastronomisch gesehen!

Ja richtig, Kirchweih steht wieder vor der Tür!

Ein Fest, das in Franken öfter gefeiert wird, als in unserer Region. Doch auch wenn wir nur einmal im Jahr Kirchweih feiern, dann aber richtig!

Am Kirchweihsonntag gibt es traditionell Feines von Ente und Gans, ob halbiert, geviertelt, Schlegel oder Brust, egal wie, frisch aus dem Ofen, a gschmackige Soß, an bärigen Knödel, a selbstg´macht´s Blaukraut,  danach no Auszogne oder Krapfen-was kann es besseres geben?

Wer das daheim schon einmal selbst gekocht hat, der weiß, wie zeit-und arbeitsaufwändig die Zubereitung ist. 

Da ist es doch viel einfacher, in ein Wirtshaus zu gehen, um  diese Schmankerl zu genießen. Die meisten bayerisch geprägten

Gast-und Wirtshäuser bieten an Kirchweih Gans und Ente an! Also, nix wia naus, zum Wirt Ihres Vertrauens!

Bei uns in der Fischerstubn gibt es am Kirchweihsonntag

halbe Enten, oder Gänsekeulen, jeweils mit eigener Soß, hausgemachtem Blaukraut und Kartoffelknödel. Natürlich gibt es auch ein oder zwei Alternativgerichte, aber an Kirchweih geben Ente und Gans den Ton an! Schnitzel und Rostbraten gibt´s das ganze Jahr!


Nach dem Kirchweihsonntag, geht´s glei weiter mit dem Kirchweihmontag! 

Dieser steht kulinarisch ganz im Zeichen von frischem Kesselfleisch und Blut-und Leberwürscht, natürlich mit am 

deftigem Sauerkraut! 

Bei uns in der Fischerstubn ab 16 Uhr!

Ab 17 Uhr spielt no de Ammerland Musi zünftig auf!

Also, ned lang überlegen, Kirchweih is bloß oa mol im Johr!


Für beide Tage bitten wir um Vorbestellung!!



Ihre Fischerstubn-Truppe




(Siehe auch auf Youtoube: Garten-Gysi Hecht)

Bei uns gibt es eine kleine Auswahl, nicht nur an Fisch, dafür immer frisch und ständig wechselnd, um nicht die Langeweile einer jahrelang gleichen Speisenkarte aufkommen zu lassen.

Das bleibt auch so, Frische, Qualität und Abwechslung finden Sie bei uns, .............andernorts!


Überzeugen Sie sich selbst, besuchen Sie uns,

wir freuen uns auf Sie,


Ihre Fischerstubn-Truppe





Wos gibt's Nei's beim Fischerwirt?


  •           
  • Nur bei uns:
  • "Boarisch Impfstoff": 100% Wirksamkeit, sofort verfügbar, ohne Priorisierung, ohne Anmeldung,
  • absolute Regionalität der Geheimzutaten, nicht zur Nachahmung empfohlen, ab 18 Jahren!
  • Wir suchen noch auf 450 € Basis ein flinkes, versiertes
  • Putzteufelchen, welches uns zu flexiblen Zeiten unterstützen
  • möchte! Bei Interesse einfach zu den Öffnungszeiten anrufen!


  •                                   



Boarisch, gmiatlich, guad,

so stellen wir uns ein Wirtshaus vor und versuchen, das auch so umzusetzen, dass unsere Gäste sich wohlfühlen und gerne wiederkommen!
Wir bieten nicht alles, aber was wir bieten hat Hand und Fuß! 
Eine Speisekarte im XXL-Format gibt es bei uns nicht. Unsere absichtlich klein gehaltene Auswahl an Gerichten auf der Karte, beinhaltet das, was „es immer“ gibt! Diese „Standardkarte“ finden Sie auch hier auf unserer Internetseite. 

Spezielle Tagesempfehlungen hingegen, z.B. saisonale oder regionale Schmankerl, auch vom Wild und Geflügel, sowie unsere ständig wechselnden Fischgerichte, können wir nicht täglich ins Internet einpflegen. Diese finden Sie direkt bei uns in der Fischerstubn auf separaten Empfehlungstafeln oder gesonderten Einlegekarten. Das gilt auch für den sonntäglichen Mittagstisch! Auf diese Weise bieten wir ständig Abwechslung und vermeiden Eintönigkeit beim Speisenangebot. Überzeugen Sie sich, wir freuen uns auf Ihren Besuch! Selbst, wenn Sie nichts essen möchten und „nur“ eine Tasse Kaffee oder Cappuccino, oder ein, zwei Feierabendbierchen genießen wollen, Sie sind „Herzlich Willkommen“!

 

Zu Ihrer Information
 - Kleinere Portionen abzüglich 2€ 
(das ist leider nicht bei allen Gerichten möglich)
- Vegetarisch auf Anfrage
- Beilagenänderungen bitte nur,  wenn "es unbedingt sein muss"!
- Kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe und Allergene sind auf einer Musterkarte jederzeit einsehbar

 

Zu den Öffnungszeiten
 Unsere Öffnungszeiten dienen als Anhalt, d.h. wir öffnen eher VOR der angegebenen Zeit, jedoch niemals später. Wir leisten es uns aber, wenn z.B. ab 21:00 Uhr „die Hütte leer“ ist, ebenso VOR der angegebenen „Schließzeit“ zu schließen. Hierfür werden wir auch niemand um Erlaubnis bitten, höchstens um Verständnis!

 

Andersrum erlauben wir es uns auch, ÜBER diese angegebene „Schließzeit“ hinaus, geöffnet zu lassen, wenn wir noch nette Gäste haben und „was los“ ist! Ebenfalls ohne jemanden zu fragen! Und zwar so lang, bis wir meinen, „dass Schluss ist“! Selbstverständlich unter Berücksichtigung der bayerischen Biergartenverordnung!

 

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag

 geschlossen

Mittwoch - Freitag

16°° Uhr - 22°° Uhr

Samstag

nur geschlossene Veranstaltungen

Sonntag

10°° Uhr - 15°° Uhr

Warme Küche von

16³° Uhr - 20³° Uhr

Sonntags 

11³° Uhr - 14°° Uhr

 

Für Gruppen ab 20 Personen öffnen wir auch mittags!

Wir empfehlen uns für:

 

  •  Ein gutes Essen
  •  Eine deftige Brotzeit
  • Einen zwanglosen Kurzbesuch, allein oder mit Freunden, zu einem Kaffee oder Bierchen, zu einem Glas Wein, oder einem Aperölchen, oder, oder, oder…..

  • Ihre Familienfeier, z.B. Geburtstag oder Hochzeitstag, in gemütlichem Ambiente

  • Stammtische aller Art, z.B. Sportler-, Pensionisten-, Damen-, Politischer-, Genießer-, usw.

  • Ihre Abteilungs-, Betriebs- oder Vereinsfeier
  •  Eine Jubiläumsfeier

  • Ein Jahrgangs-oder Klassentreffen
  • Eine Abschieds-oder Trauerfeier
  • Ein Sonder- oder Wunschessen z. B. ein spezielles Fisch-, Wild- oder  Haxn-Essen

oder worauf Sie Lust und Appetit haben, sprechen Sie mit uns, wir machen was Schmackhaftes draus, völlig natürlich, ohne künstliche Hilfsmittel! 


Für Fragen, Anfragen oder Reservierungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Telefonisch sind wir unter 08861 9099712 zu den angegebenen Öffnungszeiten zu erreichen, oder Sie schauen einfach persönlich bei uns vorbei!

Egal wie, wir freuen uns auf Sie!